Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Aus dem Institut / 19.10. Babelsberger Sternennacht
Drucken  

19.10. Babelsberger Sternennacht

Die Babelsberger Sternennächte gehen in eine neue Runde: Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, ab 19:15 Uhr lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zur nächsten Veranstaltung der Reihe ein. Dr. Ralf-Dieter Scholz hält einen Vortrag über „Coole Nachbarsterne“.
19.10. Babelsberger Sternennacht

Dieser roter Zwergstern („Scholz' Stern") flog vor 70.000 Jahren im Abstand von 10 Lichtmonaten an der Sonne vorbei. Er wurde 2014 von AIP-Forscher Ralf-Dieter Scholz entdeckt. Credit: AIP, SuperCOSMOS Sky Surveys, WISE

Auch wenn wir die Sterne am Himmel stehen sehen, rasen sie doch mit hohen Geschwindigkeiten durchs All. Dies gilt auch für unseren Heimatstern, die Sonne. Dass sich die Sterne so schnell bewegen, ist für uns jedoch nicht mit dem bloßen Auge erkennbar, da sogar die nächsten Sterne weit von uns entfernt sind. Zusammenstöße zwischen den Himmelskörpern kommen nicht vor, nicht einmal wenn sich ihre Wege kreuzen und ein vorbeiziehender Stern unser Sonnensystem streift. Überraschenderweise sind längst nicht alle Nachbarsterne bekannt, wie Ralf-Dieter Scholz in seinem Vortrag erläutern wird. Der allernächste Stern, Proxima Centauri, wurde erst vor etwa hundert Jahren entdeckt. Die Suche nach weiteren verborgenen roten Zwergsternen und den noch schwerer auffindbaren Braunen Zwergen, die unsere Sonne in großer Zahl umgeben, geht weiter.

Im Anschluss bieten wir eine Führung über das Gelände und – bei klarer Sicht – die Beobachtung an einem unserer Spiegelteleskope an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: AIP, An der Sternwarte 16, 14482 Potsdam

Weitere Termine: Babelsberger Sternennächte