Aus dem Institut

Tag des offenen Denkmals am 13. September

Tag des offenen Denkmals am 13. September

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 14.09.2015 12:52

10. September 2015. Am 13. September um 10 Uhr wird der Tag des offenen Denkmals für Potsdam im Großen Refraktor auf dem Telegrafenberg von Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnet. Der Förderverein Großer Refraktor bietet Führungen zu den astrophysikalischen Höhepunkten des Telegrafenbergs sowie Erläuterungen zum Teleskop an.

Tag des offenen Denkmals am 13. September - Mehr…

W 2-Professorship for Computational Cosmology

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 21.08.2015 11:16

21 August 2015. The University of Potsdam, Faculty of Science, and the Leibniz Institute for Astrophysics Potsdam (AIP) invite applications in a joint appointment for a W 2-Professorship for Computational Cosmology.

W 2-Professorship for Computational Cosmology - Mehr…

Gewinnerinnen des "Young Scientist Contest" am AIP

Gewinnerinnen des "Young Scientist Contest" am AIP

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 10.09.2015 11:52

7. August 2015. Drei israelische Schülerinnen, die beim „Young Scientist Contest“ in Jerusalem den Sonderpreis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gewonnen haben, waren am 6. August zu Gast am AIP.

Gewinnerinnen des "Young Scientist Contest" am AIP - Mehr…

Matthias Winker neuer administrativer Vorstand des AIP

Matthias Winker neuer administrativer Vorstand des AIP

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 11.08.2015 15:42

4. August 2015. Neuer administrativer Vorstand des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) ist seit dem 1. August 2015 Matthias Winker. Gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Vorstand und Sprecher des AIP, Prof. Dr. Matthias Steinmetz, vervollständigt er die Vorstandsspitze des Instituts.

Matthias Winker neuer administrativer Vorstand des AIP - Mehr…

Einsteinturm erhält Getty Grant

Einsteinturm erhält Getty Grant

erstellt von Janine Fohlmeister zuletzt verändert: 05.09.2016 13:02

25. Juni 2015. Die Getty Foundation gab jetzt im Rahmen der zweiten Runde der "Keeping It Modern"-Initiative die Förderung ausgewählter Gebäude des 20. Jahrhunderts bekannt. Der Einsteinturm erhält einen der vierzehn Grants im Wert von insgesamt 1,75 Millionen Dollar für die Erhaltung Moderner Architektur weltweit. Die Förderung ermöglicht eine umfassende Studie für den Erhalt des Einsteinturms.

Einsteinturm erhält Getty Grant - Mehr…

Trauermitteilung: Emil Popow (1950-2015)

Trauermitteilung: Emil Popow (1950-2015)

erstellt von Janine Fohlmeister zuletzt verändert: 08.07.2015 08:16

23. Juni 2015. Unser lieber Kollege Emil Popow ist am 19. Juni 2015 nach schwerer Krankheit verstorben. Emil Popow hat mehr als 40 Jahre am AIP gewirkt und maßgeblich beim Aufbau der Forschungstechnik nach der Wende beigetragen, von 2003 bis 2014 als deren Leiter. Viele Unternehmungen des AIP, vom Betrieb des Großen Refraktors bis zum Bau von PEPSI wären ohne seine Beiträge nicht möglich gewesen.

Trauermitteilung: Emil Popow (1950-2015) - Mehr…

13. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften

13. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 08.07.2015 08:16

Am Samstag, den 13. Juni öffnete der Telegrafenberg zwischen 17 und 24 Uhr seine Pforten für die interessierte Öffentlichkeit zur Langen Nacht der Wissenschaften. Auch der Große Refraktor und der Einsteinturm, die beide zum Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) gehören, hießen Besucher willkommen.

13. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften - Mehr…

Nachruf Marie-Luise Strohbusch

Nachruf Marie-Luise Strohbusch

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 08.06.2015 13:24

8. Juni 2015. Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod unserer ehemaligen Kollegin Marie-Luise Strohbusch.

Nachruf Marie-Luise Strohbusch - Mehr…

Die Geschichte der Milchstraße – 592. Heraeus-Seminar

Die Geschichte der Milchstraße – 592. Heraeus-Seminar

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 01.06.2015 09:15

1. Juni 2015. Vom 1. bis 5. Juni 2015 treffen sich Astrophysikerinnen und Astrophysiker in Bad Honnef beim 592. Wilhelm und Else Heraeus-Seminar, um zukünftige Aktivitäten im Bereich spektroskopischer und asteroseismischer Himmelsdurchmusterungen, der Galaxienentstehung und Sternentwicklung, als auch astroseismologische und chemodynamische Modelle zu diskutieren.

Die Geschichte der Milchstraße – 592. Heraeus-Seminar - Mehr…

CCI-Treffen in Potsdam

CCI-Treffen in Potsdam

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 22.05.2015 13:35

22. Mai 2015. Das 73. Treffen des Internationalen Wissenschaftlichen Komitees (bekannt unter seinen spanischen Initialien) “CCI” fand im Mai 2015 am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) statt. Gefördert wurde das Treffen durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG

CCI-Treffen in Potsdam - Mehr…

Matthias Steinmetz erhält Foersterpreis 2015

Matthias Steinmetz erhält Foersterpreis 2015

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 29.11.2016 13:31

29. April 2015. Der diesjährige Wilhelm-Foerster-Preis der Urania Potsdam geht an Matthias Steinmetz, wissenschaftlicher Vorstand sowie Direktor des Forschungsbereiches „Extragalaktische Astrophysik“ am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam.

Matthias Steinmetz erhält Foersterpreis 2015 - Mehr…

Erstes Licht für PEPSI

Erstes Licht für PEPSI

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 02.07.2015 08:51

22. April 2015. Das "Potsdam Echelle Polarimetric and Spectroscopic Instrument” (PEPSI) hat erstmals Sternenlicht vom Large Binocular Telescope (LBT) empfangen. Astronomen vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam zeigten die enorme Leistungsfähigkeit des Instruments mit dem höchsten Auflösungsvermögen über den gesamten optischen Wellenlängenbereich. Zu den ersten Aufnahmen zählen Gaia-ESO Fundamentalsterne, magnetisch aktive Sterne, sonnenähnliche Sterne mit Planeten, ein Sonnenzwilling in M67, die vier Galileischen Monde von Jupiter und die helle Nova Sgr 2015b.

Erstes Licht für PEPSI - Mehr…

Fördererfolg für innoFSPEC

Fördererfolg für innoFSPEC

erstellt von Gabriele Schoenherr zuletzt verändert: 08.04.2015 11:19

27. März 2015 Das Zentrum für Innovationskompetenz innoFSPEC erhält für weitere fünf Jahre Förderung durch das BMBF. Ministerin Wanka lobt die wissenschaftliche Exzellenz des ZIK.

Fördererfolg für innoFSPEC - Mehr…

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 02.04.2015 12:18

13. März 2015. Gefördert von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“ - Mehr…

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP

erstellt von Gabriele Schoenherr zuletzt verändert: 02.04.2015 11:10

9. März 2015. Wie ist das Internet von morgen aufgebaut? Und was davon wird hier in Berlin und Brandenburg entwickelt? Solchen und ähnlichen Fragen werden sich 30 ausgewählte Studierende während der Photonik-Akademie 2015 stellen. 20 Unternehmen und Forschungsinstitute öffnen dafür vom 8. bis 13. März 2015 ihre Labore. Am 12. März steht ein Besuch beim Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam mit der innoFSPEC Initiative zum Thema Astrophotonik und Instrumentierung auf dem Programm.

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP - Mehr…

Deutsches SOFIA Institut: AG Präsident Matthias Steinmetz an Bord von SOFIA

Deutsches SOFIA Institut: AG Präsident Matthias Steinmetz an Bord von SOFIA

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 02.04.2015 11:08

3. März 2015. Matthias Steinmetz, Präsident der Astronomischen Gesellschaft e.V. (AG) und wissenschaftlicher Vorstand des Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP), hat letzte Woche an einem SOFIA Forschungsflug teilgenommen und sich persönlich von dem einmaligen Potential überzeugt, das SOFIA für die Erforschung des infraroten Universums in der nächsten Dekade bietet.

Deutsches SOFIA Institut: AG Präsident Matthias Steinmetz an Bord von SOFIA - Mehr…

Die dunkle Seite des Lichts

Die dunkle Seite des Lichts

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 02.04.2015 11:12

12. Februar 2015. Wissenschaftler aus so unterschiedlichen Disziplinen wie Gewässerökologie, Arbeitsforschung, Regionalentwicklung, Wildtierforschung und Astronomie haben sich im Forschungsverbund „Verlust der Nacht“ der Leibniz-Gemeinschaft zusammengeschlossen. Ziel des interdisziplinären Projekts ist es, die Auswirkungen der „Lichtverschmutzung“, also der zunehmenden künstlichen Beleuchtung in unserer Umgebung, auf Mensch und Natur zu benennen und mögliche Lösungsansätze zu entwickeln.

Die dunkle Seite des Lichts - Mehr…

Nachweis des Lambda-Effekts

Nachweis des Lambda-Effekts

erstellt von Gabriele Schoenherr zuletzt verändert: 01.04.2015 16:05

2. Dezember 2014. Neueste Daten bestätigen die Turbulenztheorie für die Sonne: der Lambda-Effekt existiert. Die Turbulenzen, die auf der Sonne auftreten verhalten sich gegensätzlich zu den Mustern, die die Experimentalphysik nahelegt. Als Grund hierfür hatten theoretische Astrophysiker des AIP schon lange den sogenannten Lambda-Effekt angeführt. Eine Veröffentlichung unter Leitung von Günter Rüdiger in Astronomy & Astrophysics Letters konnte jetzt den Lambda-Effekt über den Vergleich von theoretischen Annahmen und Beobachtungsdaten belegen.

Nachweis des Lambda-Effekts - Mehr…

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 12.12.2014 10:24

24. Oktober 2014. Auf den Bildern der partiellen Sonnenfinsternis am 23. Oktober 2014 ist ein großer Sonnenfleck, der bereits zwei Tage zuvor erschienen war, zu sehen. Die Sonnenfinsternis dauerte von 14:21 Uhr bis 16:45 Uhr mit einer maximalen Bedeckung von 33 Prozent.

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI - Mehr…

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 10.11.2014 10:31

22. Oktober 2014. Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) begrüßt Jenny Sorce als Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung auf dem Forschungscampus in Babelsberg.

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce - Mehr…