Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Drucken  

Potsdamer Homepage des XMM-Newton Survey Science Centre (SSC)





About XMM-Newton XMM-Newton Science Operations Centre at ESAC XMM-Newton Survey Science Centre Consortium Latest catalogue release

 

 

Aufgaben

In Zusammenarbeit mit dem XMM-Newton Science Operations Centre (SOC) am European Space Astronomy Centre (ESAC)

  • entwickelt das SSC die Auswertesoftware SAS (science analysis software) für Beobachtungen mit XMM-Newton,
  • stellt die Quellkataloge (XMM-Newton Serendipitous Source Catalogues) zusammen,
  • führt das XID-Programm für Folgebeobachtungen und Identifikation astronomischer Objekte durch,
  • betreut die automatische Aufbereitung aller XMM-Newton-Beobachtungen (SOC; englische Beschreibung des pipeline processing).

 

SSC-Potsdam

innerhalb dieses Konsortium übernehmen die SSC-Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) die Aufgabe,

  • die Software zur (automatischen) Quelldetektion in Aufnahmen mit den EPIC-Kameras an Bord von XMM-Newton zu entwickeln und zu betreuen.
    Dabei arbeiten wir eng mit den Kollegen am Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik in Garching zusammen.
  • an den Quellkatalogen (XMM-Newton Serendipitous Source Catalogues) mitzuarbeiten.
  • am XID-Programm mitzuarbeiten.
    Beispielsweise hat das AIP das "XMM-EIS" ins Leben gerufen, ein Programm zur optischen Nachbeobachtung von XMM-Newton-Feldern mit Teleskopen der Europäischen Südsternwarte ESO, und die entsprechenden Röntgenbilder und Quelllisten veröffentlicht.

 

Die Quellkataloge "XMM-Newton Serendipitous Source Catalogues"

Die aktuelle Katalogveröffentlichung ist

3XMM-DR6 – The 3rd generation XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue (Juli 2016).

Der Katalog kann unter folgenden (englischsprachigen) Links durchsucht und / oder heruntergeladen werden:

Er beinhaltet über eine halbe Million Quelldetektionen in 9160 XMM-Newton-Beobachtungen, die zwischen Februar 2000 und Mai 2015 durchgeführt wurden.


Aufsätze zu den Katalogen:

  • Rosen, Webb, Watson et al. 2015, The XMM-Newton serendipitous survey. VII. The third XMM-Newton serendipitous source catalogue, A&A submitted (arXiv:1504.07051)
  • Watson, Schröder, Fyfe et al. 2009, The XMM-Newton serendipitous survey. V. The Second XMM-Newton serendipitous source catalogue, A&A 493, 339 (ADS)

Katalogversionen und Pressemitteilungen:

3XMM-DR6 DR6 des "3rd generation XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten des IRAP Toulouse zum Katalog
Zugriff über den IRAP catalogue server
2016
3XMM-DR5 DR5 des "3rd generation XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten des IRAP Toulouse zum Katalog
Zugriff über den IRAP catalogue server
SSC-Pressemitteilung (IRAP Toulouse): "A new version of the largest catalogue of X-ray detected astrophysical objects"
AIP-Pressemitteilung: "Größter Katalog astronomischer Röntgenquellen veröffentlicht"
2015

3XMM-DR4 "The 3rd generation XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
ESA-Pressemitteilung: "Latest XMM-Newton catalogue offers new X-ray vision"
2013

2XMMi-DR3 "The 2nd incremental version of the Second XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
ESA Pressemitteilung: "XMM-Newton releases new edition of cosmic catalogue"
AIP Pressemitteilung: "Umfangreichster Katalog mit Satellitenaufnahmen von kosmischen Röntgenquellen veröffentlicht"
2010

2XMMi-DR2 "The Incremental Second XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
2008

2XMM-DR1 "The Second XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
ESA Pressemitteilung: Release of the second XMM-Newton serendipitous source catalogue
2007

2XMMp-DR0 "The Second XMM-Newton Serendipitous Source Pre-release Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
ESA Pressemitteilung: "Pre-release of the second XMM-Newton serendipitous source catalogue"
2006

1XMM "The First XMM-Newton Serendipitous Source Catalogue"
Internetseiten der Universität Leicester zum Katalog
Zugriff über den LEDAS-Service
2003

 

Gründungsinstitute

  • IoA Cambridge, Großbritannien: University of Cambridge, Institute of Astronomy
  • UCL-MSSL Dorking (Surrey), Großbritannien: Mullard Space Science Laboratory of the University College London
  • MPE Garching, Deutschland: Max-Planck-Institut für extraterrestriche Physik
  • XROA Leicester, Großbritannien: University of Leicester, Department of Physics and Astronomy
  • OAB Milano, Italien: Osservatorio Astronomico di Brera
  • AIP Potsdam, Deutschland: Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam
  • CEA Saclay, Frankreich: Service d'Astrophysique L'Orme des Merisiers, Centre d'Etudes de Saclay
  • IFCA Santander, Spanien: University of Cantabria, Instituto de Fisica de Cantabria (CSIC-UC)
  • OAS Strasbourg, Frankreich: University of Strasbourg, Observatoire Astronomique de Strasbourg, Equipe Hautes Energies
  • IRAP Toulouse, Frankreich: Institut de Recherche en Astrophysique et Planétologie

 

Konsortiumstreffen

↪ 27th XMM-Newton SSC consortium meeting, 13.–14. Mai 2014, Potsdam (Englisch)

↪ Gruppenphotos einiger Konsortiumstreffen

 

About XMM-Newton XMM-Newton Science Operations Centre at ESAC XMM-Newton Survey Science Centre Consortium Latest catalogue release