Ausbildungsprogramm der Forschungstechnik

Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) bildet seit vielen Jahren überaus erfolgreich in sowohl kaufmännischen als auch in handwerklichen Ausbildungsberufen aus. Unsere Azubis profitieren von unseren fachkundigen Ausbildern und hervorragenden Arbeitsbedingungen.

ft-w-herstellung-bauteil-5.JPG

Qualitätskontrolle durch Vermessung eines hergestellten Bauteils in der feinmechanischen Werkstatt.

Bild: AIP/Paschke, 2020
soldering.jpg

Verlöten von Leuchtdioden über einer Heizplatte im Elektroniklabor der Arbeitsgruppe TSED.

Bild: AIP/Önel, 2021

Die Forschungstechnik bietet folgende handwerkliche Ausbildungsberufe an:

Erfahren Sie mehr über die Qualität der Ausbildung bei uns.

Die Auszubildenden der Abteilung Forschungstechnik arbeiten an spannenden Instrumentierungsvorhaben mit und lernen modernste Geräte einzusetzen.

Unseren Azubis bieten wir

  • eine gute Ausbildung mit modernen Arbeitsplätzen und Geräten
  • engagierte und kompetente Ausbilder und individuelle Betreuung
  • Vorbereitungskurse für die Zwischen- und Abschlussprüfung
  • ein dynamisches, internationales Arbeitsumfeld
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein Recht auf Vermögenswirksame Leistungen (VL)
  • ein Ausbildungsverhältnis gemäß den Bedingungen des Tarifvertrags für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG)
    • mit einer attraktiven Ausbildungsvergütung (inkl. einer Jahressonderzahlung)
    • und 30 Urlaubstagen pro Jahr
Letzte Aktualisierung: 16. Juni 2021