10 May: Long Night of Sciences

auf dem Telegrafenberg
When May 10, 2014 from 05:00 PM to 11:55 PM
What
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Public event
Where Telegrafenberg
Add event to calendar vCal / iCal

An der Langen Nacht der Wissenschaften beteiligen sich die Institute des Potsdamer Telegrafenberg sowie zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Details zu Tickets, Shuttels und dem Gesamt-Programm finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

 

Sonennobservatorium Einsteinturm

Die Sonne ist der einzige Stern, dessen Oberfläche wir detailliert beobachten und untersuchen können. Sonneneruptionen und -stürme können teilweise noch auf der Erde Auswirkung haben. Das von Erich Mendelsohn entworfene Sonnenobservatorium Einsteinturm wurde 1920/21 erbaut und wird noch heute wissenschaftlich genutzt.

17.00-22.00 Uhr Vorträge zur aktuellen Sonnenforschung (stündlich, Dauer je 30 Min.)
durchgängig bis 22 Uhr: Laborbesichtigung

Großer Refraktor

Der 1899 im Beisein des Kaisers eingeweihte Große Refraktor ist nach wie vor das viertgrößte Linsentele­skop der Welt und vereint in sich die mechanischen Möglichkeiten der Zeit und die sich seinerzeit erst formierenden astrophysikalischen Anforderungen – insbesondere im Bereich der Spektroskopie.
Astronomische Vorträge im historischen Kuppelraum (Dauer je 30 Min.)

18.00 Uhr: Der Große Refraktor: Historie und Technik eines astronomischen Großinstruments

19.00 Uhr: Kosmologie: Eine Reise in die Geschichte des Universums

20.00 Uhr: Exo-Planeten: Auf der Suche nach einer zweiten Erde

ca. 20.40 Uhr Jazz – Session mit dem Bigge–Ring Duo mit astronomischen Impressionen

ca. 21.30 Uhr Beobachten mit dem Großen Refraktor
Erleben Sie den Großen Refraktor von 1899 und werfen Sie einen Blick durch das Teleskop in den Potsdamer Nachthimmel. Wissenschaftler des Instituts demonstrieren und justieren das Instrument. Nur bei klarer Sicht möglich!