Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Pressemitteilungen
Drucken  

Pressemitteilungen

Fördererfolg für innoFSPEC

Fördererfolg für innoFSPEC

erstellt von Gabi Schoenherr zuletzt verändert: 28.03.2015 09:21

27.03.2015 Das Zentrum für Innovationskompetenz innoFSPEC erhält für weitere fünf Jahre Förderung durch das BMBF. Ministerin Wanka lobt die wissenschaftliche Exzellenz des ZIK.

Fördererfolg für innoFSPEC - Mehr…

LOFAR-Movie der Sonnenfinsternis

LOFAR-Movie der Sonnenfinsternis

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 23.03.2015 17:24

23. März 2015. Das europäische Radioteleskop LOFAR hat am 20. März 2015 einzigartige Aufnahmen der Sonnenfinsternis im Radiobereich erstellt, wie sie mit bloßem Auge nicht möglich sind.

LOFAR-Movie der Sonnenfinsternis - Mehr…

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 13.03.2015 10:33

13. März 2015. Gefördert von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Lehrerfortbildung „100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“ - Mehr…

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP

erstellt von Gabi Schoenherr zuletzt verändert: 09.03.2015 10:07

9. März 2015. Wie ist das Internet von morgen aufgebaut? Und was davon wird hier in Berlin und Brandenburg entwickelt? Solchen und ähnlichen Fragen werden sich 30 ausgewählte Studierende während der Photonik-Akademie 2015 stellen. 20 Unternehmen und Forschungsinstitute öffnen dafür vom 8. bis 13. März 2015 ihre Labore. Am 12. März steht ein Besuch beim Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam mit der innoFSPEC Initiative zum Thema Astrophotonik und Instrumentierung auf dem Programm.

Photonik-Akademie 2015 zu Gast am AIP - Mehr…

ESO: Tiefer dreidimensionaler Blick in das Universum

ESO: Tiefer dreidimensionaler Blick in das Universum

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 02.03.2015 13:26

26. Februar 2015. MUSE übertrifft Hubble

ESO: Tiefer dreidimensionaler Blick in das Universum - Mehr…

Nature-Artikel: Wie Sterne ihr Alter verraten

Nature-Artikel: Wie Sterne ihr Alter verraten

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 06.01.2015 15:19

5. Januar 2015. Eine jetzt im Wissenschaftsmagazin Nature veröffentlichte Studie stellt eine Methode vor, mit der das Alter von Sternen sehr präzise bestimmt werden kann: die „Gyrochronology“, eine analytische Vorgehensweise zur Bestimmung des Alters von Sternen bei Kenntnis ihrer Massen und Rotationsperioden. Das Wort „Gyrochronology“ ist eine Wortschöpfung des AIP-Wissenschaftlers und Koautors der Studie Sydney Barnes.

Nature-Artikel: Wie Sterne ihr Alter verraten - Mehr…

Das Universum durchkämmen

Das Universum durchkämmen

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 10.12.2014 09:33

10. Dezember 2014. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) und des Zentrums für Innovations-kompetenz innoFSPEC haben einen neuartigen optischen Frequenz-Kamm an einem astronomischen Instrument getestet. Mithilfe dieser Lichtquelle soll die Eichung von Spektrographen und damit die der wissenschaftlichen Messergebnisse verbessert werden.

Das Universum durchkämmen - Mehr…

Nachweis des Lambda-Effekts

Nachweis des Lambda-Effekts

erstellt von Gabi Schoenherr zuletzt verändert: 08.12.2014 16:22

2. Dezember 2014. Neueste Daten bestätigen die Turbulenztheorie für die Sonne: der Lambda-Effekt existiert. Die Turbulenzen, die auf der Sonne auftreten verhalten sich gegensätzlich zu den Mustern, die die Experimentalphysik nahelegt. Als Grund hierfür hatten theoretische Astrophysiker des AIP schon lange den sogenannten Lambda-Effekt angeführt. Eine Veröffentlichung unter Leitung von Günter Rüdiger in Astronomy & Astrophysics Letters konnte jetzt den Lambda-Effekt über den Vergleich von theoretischen Annahmen und Beobachtungsdaten belegen.

Nachweis des Lambda-Effekts - Mehr…

Der turbulente Doppelstern Epsilon Aurigae

Der turbulente Doppelstern Epsilon Aurigae

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 12.11.2014 10:57

12. November 2014. Basierend auf einer siebenjährigen Beobachtungskampagne haben Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) neue Erkenntnisse über das Doppelsternsystem Epsilon Aurigae in den Astronomischen Nachrichten veröffentlicht. Die Beobachtungsdaten wurden mit den robotischen STELLA-Teleskopen des AIP auf Teneriffa gewonnen.

Der turbulente Doppelstern Epsilon Aurigae - Mehr…

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 12.12.2014 10:24

24. Oktober 2014. Auf den Bildern der partiellen Sonnenfinsternis am 23. Oktober 2014 ist ein großer Sonnenfleck, der bereits zwei Tage zuvor erschienen war, zu sehen. Die Sonnenfinsternis dauerte von 14:21 Uhr bis 16:45 Uhr mit einer maximalen Bedeckung von 33 Prozent.

Partielle Sonnenfinsternis beobachtet mit SDI - Mehr…

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 10.11.2014 10:31

22. Oktober 2014. Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) begrüßt Jenny Sorce als Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung auf dem Forschungscampus in Babelsberg.

Humboldt-Forschungsstipendium für Jenny Sorce - Mehr…

CALIFA: Astronomische Daten für die Weltöffentlichkeit

CALIFA: Astronomische Daten für die Weltöffentlichkeit

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 01.10.2014 10:28

1. Oktober 2014. Das internationale Programm zur Himmelsdurchmusterung CALIFA (Calar Alto Legacy Integral Field Area) veröffentlicht heute Daten für rund 200 Galaxien. Die Daten sind öffentlich zugänglich und können weltweit von Astronomen genutzt werden, um den Frage nach der Entstehung und Entwicklung von Galaxien nachzugehen. Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) ist Teil des CALIFA-Teams, das die Praxis einer vollständigen öffentlichen Publikation wissenschaftlicher Daten unterstützt.

CALIFA: Astronomische Daten für die Weltöffentlichkeit - Mehr…

Matthias Steinmetz neuer Präsident der Astronomischen Gesellschaft

Matthias Steinmetz neuer Präsident der Astronomischen Gesellschaft

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 24.09.2014 14:52

24. September 2014. Auf der wissenschaftlichen Jahrestagung der Astronomischen Gesellschaft (AG) in Bamberg wählte die Mitgliederversammlung gestern Abend ihren bisherigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Matthias Steinmetz vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zu ihrem neuen Präsidenten. Mit dieser Wahl wurde Steinmetz außerdem erneut Vorsitzender des Rats Deutscher Sternwarten (RDS), der ein Organ der AG ist. Bereits 2010 bis 2012 hatte er dieses Amt.

Matthias Steinmetz neuer Präsident der Astronomischen Gesellschaft - Mehr…

Die Geheimnisse elliptischer Galaxien

Die Geheimnisse elliptischer Galaxien

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 25.09.2014 14:25

12. September 2014. Astronomen, unter ihnen Davor Krajnović vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP), haben herausgefunden, dass Sterne in großen, elliptischen Galaxien entgegen bisheriger Annahmen in einer regelmäßigen Bewegung um das Galaxienzentrum kreisen. Die jetzt veröffentlichten Ergebnisse basieren auf Daten des Multi Unit Spectroscopic Explorers (MUSE), die im Rahmen einer Beobachtungskampagne der Europäischen Südsternwarte (ESO) aufgenommen wurden und frei zugänglich sind.

Die Geheimnisse elliptischer Galaxien - Mehr…

Facetten solarer Magnetfelder

Facetten solarer Magnetfelder

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 11.11.2014 13:52

3. September 2014. Magnetfelder auf der Sonnenoberfläche haben verschiedene Formen und Größen. Die kleinsten magnetischen Flusselemente lassen sich im Fraunhoferschen G-Band, einem schmalen Gebiet im Sonnenspektrum mit vielen Molekularlinien bei einer Wellenlänge von 430,6 Nanometern, als kleinskalige Aufhellungen erkennen, die teilweise in Ketten oder Bögen angeordnet sind.

Facetten solarer Magnetfelder - Mehr…

Karl Schwarzschild Fellow 2014: Else Starkenburg

Karl Schwarzschild Fellow 2014: Else Starkenburg

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 12.09.2014 11:56

1. September 2014. Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) begrüßt Dr. Else Starkenburg als Karl Schwarzschild Fellow 2014. In den Niederlanden aufgewachsen studierte Else Starkenburg an der Universität Groningen. Im November 2011 promovierte sie dort am Kapteyn Institut mit ihrer Arbeit zu "Galactic archaeology in and around the Milky Way”. Zusätzlich schloss Else Starkenburg den Studiengang "Theoretische Philosophie" ab. Nach ihrer Promotion forschte Else Starkenburg an der University of Victoria in Kanada.

Karl Schwarzschild Fellow 2014: Else Starkenburg - Mehr…

RAVE kartiert interstellare Materie

RAVE kartiert interstellare Materie

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 15.08.2014 13:27

15. August 2014. Ein internationales Team von Astronomen hat mithilfe von RAVE-Daten detailgenaue Karten der interstellaren Materie der Milchstraße erzeugt. Diese Karten könnten zur Lösung eines Rätsels beitragen, welches die Wissenschaftler seit fast einem Jahrhundert beschäftigt: die Natur des letzten mysteriösen Bausteins der interstellaren Materie, dem Material im Leerraum zwischen den Sternen einer Galaxie, zu entschlüsseln.

RAVE kartiert interstellare Materie - Mehr…

Sloan startet neue Himmelsdurchmusterung

Sloan startet neue Himmelsdurchmusterung

erstellt von Gabi Schoenherr zuletzt verändert: 29.07.2014 12:11

16. Juli 2014. Aufbauend auf 14 erfolgreichen Jahren astronomischer Entdeckungen startet das Sloan Digital Sky Survey Projekt (SDSS) ein Großprogramm von drei neuen Himmelsdurchmusterungen bis in die tiefen Regionen des Universums.

Sloan startet neue Himmelsdurchmusterung - Mehr…

Verleihung des Wempe-Preises an Brent Tully

Verleihung des Wempe-Preises an Brent Tully

erstellt von Gabi Schoenherr zuletzt verändert: 09.09.2014 11:53

30. Juni 2014. Heute erhält Prof. R. Brent Tully vom Institute for Astronomy Honolulu, Hawaii den Wempe-Preis in Anerkennung seiner wegweisenden Forschung über die Struktur von Galaxien und die großskalige Struktur des Kosmos. Seit vielen Jahrzehnten hat Tully die Analyse und Kartierung von galaktischen Strukturen und Strömen vorangetrieben. Die Preisverleihung findet ab 15:30 Uhr am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) statt.

Verleihung des Wempe-Preises an Brent Tully - Mehr…

Ein einzigartiger Stern

Ein einzigartiger Stern

erstellt von Kerstin Mork zuletzt verändert: 24.06.2014 10:23

3. Juni 2014. Potsdamer Astronomen haben, gemeinsam mit Kollegen aus Belgien und den USA, mit dem ESA-Satelliten XMM-Newton Röntgenpulse eines einzigartigen Sternes entdeckt. Mit verblüffender Regelmäßigkeit und über einen Zeitraum von fünf Stunden steigt die Strahlungsaktivität des Sterns Xi1 im Sternbild Großer Hund im Röntgenlicht an und fällt dann wieder ab.

Ein einzigartiger Stern - Mehr…