Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Aus dem Institut / 19.04. Babelsberger Sternennacht
Drucken  

19.04. Babelsberger Sternennacht

Am Donnerstag, 19. April 2018, ab 19.15 Uhr lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zur nächsten Babelsberger Sternenacht ein. Engin Keles hält einen Vortrag zum Thema „Exoplaneten: Die Suche nach der zweiten Erde“.
19.04. Babelsberger Sternennacht

Illustration des Transiting Exoplanet Survey Satellite (TESS) vor einem Lavaplaneten, der seinen Heimatstern umkreist. Credit: NASA

Die Erde – ein einzigartiger Planet ohnesgleichen in unserem Sonnensystem, mit blühender Flora und Fauna. Doch es geht auch anders! Betrachtet man Exoplaneten (also solche außerhalb unseres Sonnensystems), sieht man Bizarres: Planeten aus feurigem Magma, die der Hölle gleichen; Planeten aus Eis und kälter als die Arktis; Planeten, die nur aus Wasser oder purem Eisen bestehen. Am Ende stellt sich die Frage: Ist unsere Erde, die Leben beherbergt, tatsächlich einzigartig oder gibt es da draußen noch andere “bewohnbare“ Planeten? In diesem Vortrag werden wir versuchen, uns einer Antwort zu nähern.

- Was genau heißt “bewohnbar” und welche anderen Arten von Planeten gibt es?

- Wie finden wir diese?

- Wieso ist die Suche erdähnlicher Planeten um kleinere Sterne einfacher als um größere?

- Wo genau müssen wir in unserer Galaxie danach suchen?

- Welche Faktoren beeinflussen die Bewohnbarkeit eines Planeten?

- Wann starten zukünftige Raumfahrtmissionen, um erdähnlichen Planeten zu suchen?

Mit Hilfe dieser Fragen begeben wir uns zusammen auf eine Reise zu den Sternen und machen uns auf die “Suche nach der zweiten Erde”.

Im Anschluss bieten wir eine Führung über das Gelände und – bei klarer Sicht – die Beobachtung an einem unserer Spiegelteleskope an.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: AIP, An der Sternwarte 16, 14482 Potsdam