Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Aus dem Institut / 21.12. Babelsberger Sternennacht
Drucken  

21.12. Babelsberger Sternennacht

Am Donnerstag, 21. Dezember 2017, ab 19:15 Uhr lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zur nächsten Babelsberger Sternennacht ein. Dr. Thomas Granzer hält einen Vortrag über „Roboterteleskope auf dem Vormarsch – Das vollautomatische Observatorium STELLA auf Teneriffa“.
21.12. Babelsberger Sternennacht

Blick in das Observatorium STELLA auf Teneriffa. Bild: AIP

Neue Chancen durch Industrie 4.0 – wer hat nicht schon einmal diese Schlagzeile gehört? Auch in der Astrophysik haben Überlegungen, wie man kostengünstig und effizient astronomische Beobachtungen durchführen kann, längst Einzug gefunden. In der weltraumgestützten Forschung war Automatisierung schon frühzeitig nötig: Da die Umgebung lebensfeindlich ist, setzen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beispielsweise Satelliten und Raumsonden wie Lander und Rover ein. Auch für erdgebundene astronomische Beobachtungen, bei denen sich die Teleskope auf der Erdoberfläche befinden, setzen Forschende immer häufiger Maschinen ein. Das AIP ist mit seiner über 15-jährigen Erfahrung in diesem Bereich weltweit einer der Spitzenreiter. Thomas Granzer wird in seinem Vortrag die Grundsätze, Herausforderungen und Lösungen, die die Entwicklung einer robotischen Sternwarte mit sich bringen, beleuchten.

Im Anschluss bieten wir eine Führung über das Gelände und – bei klarer Sicht – die Beobachtung an einem unserer Spiegelteleskope an.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: AIP, An der Sternwarte 16, 14482 Potsdam

 

Weitere Termine Babelsberger Sternennächte