19. Dezember | Babelsberger Sternennacht

Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, ab 19.15 Uhr lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zur nächsten Babelsberger Sternennacht ein. Dr. Genoveva Micheva hält einen Vortrag zum Thema „Was können wir von "grünen Erbsen" über die ersten Galaxien lernen?".
19. Dezember | Babelsberger Sternennacht

Falschfarbenbild von Mrk71, einer "grünen Bohne". Die verschiedenen Farben stehen für die Gasverteilung in und am Rand der Galaxie. Credit: G. Micheva (AIP)

"Green Peas", wortwörtlich grüne Erbsen, bezeichnen kompakte Galaxien, die ihren Spitznamen ihrem grünen Licht zu verdanken haben. In vielerlei Hinsicht stellen sie Gegenstücke zu den ersten Galaxien im Universum dar, die aufgrund ihrer Entfernung nicht direkt untersucht werden können. Durch das Studium ihrer nahen Geschwister erhalten wir Einblicke in die physikalischen Eigenschaften im frühen Universum weniger als eine Milliarde Jahre nach dem Urknall. Die nächstgelegene "Green Pea“-Galaxie ist so nah, dass moderne Teleskope einzelne Sterne beobachten können. In diesem Vortrag werden wir erfahren, was uns diese Galaxie über das frühe Universum erzählen kann.

Im Anschluss bieten wir eine Führung über das Gelände und – bei klarer Sicht – die Beobachtung an einem unserer Spiegelteleskope an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: AIP, An der Sternwarte 16, 14482 Potsdam