Projektmanagement

Project Management-2.jpg

Das Eiserne Dreieck (Iron Triangle) wird häufig zur Veranschaulichung des Problems des Projektmanagements verwendet. Von den drei dargestellten Variablen können Sie eine oder zwei, aber niemals drei optimieren.

Joar Brynnel

Abteilungsleitung
Büro: SH/205
Telefon: +49 331 7499 310
jbrynnelnothing@aip.de

Die Abteilung Projekt Management ist eine relativ junge zentrale Einrichtung am AIP, die 2018 gegründet wurde.

Unsere Abteilung bietet institutsweit Unterstützung der laufenden und geplanten technischen Projekte am AIP an. Wir schöpfen aus jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Teleskope und Instrumente, ergänzt durch eine breite Erfahrung aus Industrie und Projektmanagement.

Wir unterstützen die Fachabteilungen mit unseren Kernkompetenzen rund um das Projektmanagement:

  • Projekt – und Konsortialmanagement
  • Controlling
  • Systems Engineering
  • Produktsicherheit
  • Instrumentenwissenschaft.

Gern beraten wir auch schon während der Antragsphase.

Unsere allgemeinen Ziele liegen in der Bereitstellung eines Rahmens für das Projekt, dem Management von Zeitplänen und Qualität, dem Verwalten und Verteilen der Mittel, der Kostenüberwachung, der Koordination der Zahlungsflüsse der Partner untereinander, der Kommunikation und dem Informationsfluss.

Wir sind das Verbindungsglied zu Kunden und zu allen Projekt-Partnern. Wir planen und verteilen die verschiedenen Arbeiten, erstellen Fortschrittsberichte, kalkulieren Risiken, nutzen und kennen die verschiedenen Kommunikationswerkzeuge für eine reibungslose und einfache Kommunikation, verwalten die Konsortialmitglieder und die Standardisierung von Software-Werkzeugen im Konsortium.

Eine weitere Schnittstelle ist unser System-Engineering. Die System-Engineering-Aktivitäten reichen von der Identifizierung der System- und Subsystemanforderungen gefolgt von einer ausführlichen Systemanalyse -über die Definition der sich daraus ergebenen Anforderungen gepaart mit einem detaillierten Systemdesign- dem Flow-Down zu den technischen Anforderungen bis hin zur Planung und Durchführung der Verifizierung von As-Built-Systemen.

Eine effiziente Ausnutzung des bewilligten Budgets mit seinen Ausgabenkategorien muss im Vorfeld richtig geplant und die konkreten Ausgaben je Finanzierungsposition im Voraus definiert werden. Daher bieten wir hier an, den Projektleiter bei der Kostenschätzung der Investmentpositionen zu unterstützen.

Konkrete Anforderungen bei Beleg- und Nachweisführung sind im laufenden Projekt zu beachten, genau wie eine nachhaltige Verwaltung und Archivierung der Dokumente und aller Projektunterlagen. Wir bieten projektbezogenes Finanzcontrolling an, das einen klaren Überblick über die geplanten und verausgabten Kosten zulässt. Dies kann dem Projektleiter bei der Abstimmung mit der Abteilung Finanzen von großem Nutzen sein, um Kosten und geplante Kosten korrekt auf die zur Verfügung stehenden Kostenstellen verbuchen zu lassen.

Der Fokus liegt derzeit auf dem Management des AIP-geführten Projekts 4MOST. Hier ist die Abteilung für alle Disziplinen des 4MOST-Projektmanagements verantwortlich und koordiniert das Konsortium mit mehr als 350 Mitgliedern an 25 Instituten weltweit. Projekt 4MOST

Letzte Aktualisierung: 6. November 2020