Zeittafel

1700

  • Einführung des sogenannten „Verbesserten Kalenders“ in den protestantischen Staaten Deutschlands

  • Erlass des Kalenderpatents für die neu zu gründende Berliner Sternwarte

    10. Mai 1700
    image-2.png

    Das Kalenderpatent vom 10. Mai 1700, die "Gründungsurkunde" der Berliner Sternwarte, die 1913 nach Babelsberg umzog. Der Unterzeichner ist der brandenburgische Kurfürst Friedrich III., der spätere Friedrich I., König in Preußen.

    Bild: AIP Archiv
  • Berufung Gottfried Kirchs zum Direktor der Sternwarte

    18. Mai 1700
  • Gründung der Brandenburgischen Societät

    11. Juli 1700

1711

  • Erstes Sternwartengebäude in Berlin, Dorotheenstraße

1832

  • Neue Berliner Sternwarte
    Architekt: Karl Friedrich Schinkel, Berlin Lindenstraße

    1832 – 1835
    berliner_sternwarte_krzbg.jpg

    Neue Berliner Sternwarte in der Lindenstraße in Berlin

    Bild: AIP Archiv

1846

  • Entdeckung des Planeten Neptun durch Johann Gottfried Galle

1865

  • Berufung von Wilhelm Julius Foerster zum Direktor

1874

  • Gründung des Astronomischen Rechen-­Instituts

  • Gründung des Astrophysikalischen Observatoriums Potsdam (AOP)

1876

  • Bau des Hauptgebäudes des Astrophysikalischen Observatoriums auf dem Potsdamer Telegrafenberg

    1876 – 1879
    AOPHG2101.jpg

    Hauptgebäude des AOP auf dem Telegrafenberg, heute Sitz des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung (PIK)

    Bild: AIP Archiv

1881

  • Erster Michelson-­Versuch in Potsdam

1886

  • Entdeckung der Kanalstrahlen durch Eugen Goldstein

1888

  • Nachweis der Polhöhenschwankung durch Karl Friedrich Küstner

  • Erste fotografische Radialgeschwindigkeitsmessung durch Hermann Carl Vogel

1896

  • Versuche zum Nachweis der Radiostrahlung der Sonne durch Johannes Wilsing und Julius Scheiner am AOP

1899

  • Fertigstellung des Potsdamer Großen Refraktors

    grosser-refraktor

    Bau des Großen Refraktors auf dem Telegrafenberg.

    Bild: AIP Archiv

1904

  • Entdeckung der interstellaren Materie durch Johannes Hartmann

  • Berufung von Karl Hermann Struve zum Direktor der Berliner Sternwarte

1909

  • Berufung von Karl Schwarzschild zum Direktor des AOP

1911

  • Bau der Sternwarte in Babelsberg

    1911 – 1913
    Hauptgebäude003.jpg

    Das Hauptgebäude der Sternwarte in Babelsberg.

    Bild: AIP Archiv

1913

  • Umzug der Berliner Sternwarte nach Babelsberg

  • Einführung der lichtelektrischen Fotometrie durch Paul Guthnick in Babelsberg

1915

  • Fertigstellung des Babelsberger Großen Refraktors

1921

  • Bau des Einsteinturmes auf dem Telegrafenberg

    1921 – 1924
    ET-Bau21.jpg

    Bau des Einsteinturms

    Bild: AIP Archiv

1924

  • Fertigstellung des 120-cm­-Spiegels in Babelsberg

1931

  • Angliederung der Sonneberger Stern­warte an die Sternwarte Babelsberg

1939

  • Walter Grotrian (AOP) erkennt die hohe Temperatur der Sonnenkorona

1947

  • Übernahme von AOP und Sternwarte Babelsberg durch die Deutsche Akademie der Wissenschaften

    01. Januar 1947

1954

  • Beginn der Radiobeobachtungen in Tremsdorf

    30. Juni 1954
    Tremsdorf-Radioteleskop-2010c.jpg

    Vier Radioteleskope in Tremsdorf mit einem Duchmesser von ca. 10 Metern dienten der Untersuchung der Radiostrahlung unserer Sonne.

    Bild: AIP

1960

  • Fertigstellung des 2-m-­Spiegels in Tautenburg

1969

  • Gründung des Zentralinstituts für Astrophysik

1992

  • Beginn der Tätigkeit des Astrophysikalischen Instituts Potsdam (AIP),
    Karl-Heinz Rädler wird wissenschaftlicher Vorstand

    01. Januar 1992

1998

  • Günther Hasinger wird wissenschaftlicher Vorstand des AIP

2001

  • Klaus G. Strassmeier wird wissenschaftlicher Vorstand des AIP

2002

  • Beginn der Arbeit des Potsdamer Multiapertur-­Spektrophotometers (PMAS) am Calar-Alto-Observatorium

2003

  • „First Light“ RAVE am Australian Astronomical Observatory (AAO)

2004

  • Matthias Steinmetz wird wissenschaftlicher Vorstand des AIP

2005

  • „First Light“ des Large Binocular Telescopes (LBT) in Arizona

    LBT02 2.JPG
    Bild: AIP

2006

  • Wiedereröffnung des Großen Refraktors

  • Einweihung von STELLA auf Teneriffa

    STELLA_Doppeltel.png

    Das robotisches Doppelteleskop STELLA

    Bild: AIP

2011

  • Umbenennung in „Leibniz-­Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)“

2012

  • Einweihung des GREGOR Sonnenteleskops auf Teneriffa

2014

  • First Light“ MUSE am Very Large Telescope (VLT) in Chile

2015

  • „First Light“ PEPSI am LBT

2018

  • Beginn des Hobby­-Eberly­-Telescope Dark Energy Experiment (HETDEX)

2019

  • Start des eROSITA Röntgenteleskops

    erosita-manipulator.png

    Das Röntgenteleskop eROSITA im 'Manipulator' am AIP.

    Bild: Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik (MPE)

2020

  • Start der ESA-­Mission Solar Orbiter

Letzte Aktualisierung: 8. März 2021