Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Kurzmeldungen / „Lange Nacht der Sterne“ zur Mondfinsternis am 15. Juni am AIP
Drucken  

„Lange Nacht der Sterne“ zur Mondfinsternis am 15. Juni am AIP

08. Juni 2011
„Lange Nacht der Sterne“ zur Mondfinsternis am 15. Juni am AIP

Bei klarer Sicht kann der Himmel über dem Hauptgebäude des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) beobachtet werden. Foto: Rainer Arlt, AIP

„Lange Nacht der Sterne“ zur Mondfinsternis am 15. Juni am AIP

 

Zum Datum der Mondfinsternis am 15. Juni 2011 lädt das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) zu seiner alljährlichen Nacht der offenen Tür ein: der „Langen Nacht der Sterne“.

 

Von 16 bis 1 Uhr finden Vorträge, Führungen und Mitmachexperimente für groß und klein auf dem Forschungscampus Potsdam-Babelsberg statt. Selbst kreativ werden kann man im „lebenden Sonnensystem“, bei astronomischen Bastelstrecken und Wasserraketen-Starts oder dem Astroquiz und Astro-Jeopardy für vier mutige Kandidaten. Entspannt zurücklehnen ist angesagt bei astronomischen Filmen im 3D Kino oder der „Reise zum Käsemond“. Einen Blick durchs Teleskop auf Sonne und Mond erlauben – bei klarer Sicht – die Spiegelteleskope in den Kuppeln der historischen Babelsberger Sternwarte und mobile Teleskope auf dem gesamten Gelände.

 

Ein besonderes Highlight wird, wenn das Wetter mitspielt, die Beobachtung der totalen Mondfinsternis am späteren Abend sein. Bei einer Mondfinsternis, die nur bei Vollmond auftreten kann, steht die Erde zwischen Sonne und Mond. Der Mond geht am 15. Juni um 21:22 Uhr auf; die Mitte der Finsternis ist um 22:13 Uhr, das Ende der Totalität um 23:03 Uhr. Der Mond geht sehr zentral durch den Erdschatten, so dass es diesmal mit einer Dauer von 1 Stunde 40 Minuten eine sehr lange Finsternis zu beobachten gibt. Die längsten totalen Mondfinsternisse sind nur wenige Minuten länger.

 

Mehr zum Programm, zum Beobachtungsplan und zur Anreise finden Sie unter: http://www.aip.de/LNDS

Die Veranstaltung ist offen für Jedermann und der Eintritt ist frei. Der Eingang auf das Gelände der historischen Sternwarte befindet sich an der Allee nach Glienicke.

 

Weitere Informationen:

Presse Ansprechpartner: Madleen Köppen, presse@aip.de, 0331 7499 469

 

Bild zur Veranstaltungsankündigung (hochaufgelöst):

http://www.aip.de/image_archive/images/hauptgebaeude_7674_xl.jpg

Bildunterschrift: Bei klarer Sicht kann der Himmel über dem Hauptgebäude des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) beobachtet werden. Foto: Rainer Arlt, AIP

 

Die Lange Nacht der Sterne auf Facebook:

http://www.facebook.com/pages/Lange-Nacht-der-Sterne/220941501268461

 

Weitere Veranstaltungen des AIP: http://www.aip.de/de/presse-und-oeffentlichkeit/events