Forschungsprojekte

4MIDABLE-LR wird die größte spektroskopische Nachbeobachtung von Gaia liefern, die eine detaillierte chrono-chemokinematische 3D-Karte der stellaren Scheibe und des Balkenbereichs der Milchstraße liefert.

ESCAPE – European Science Cluster of Astronomy & Particle Physics ESFRI Research Infrastructures

Der Research Data Management Organiser (RDMO) ist eine Open Source Software mit einer breiten Anwender-Gemeinde.

Optisches 1,5-m-Sonnenteleskop auf Teneriffa. Das Teleskop ist in der Lage sein, Details von 70 km auf der Sonnenoberfläche aufzulösen.

4-Meter spektroskopisches Multi-Objekt-Teleskop

Digitalisierung von fotografischen und spektroskopischen Platten, die in einer Datenbank über ein Webinterface verfügbar gemacht werden.

Python basiertes Framework für Publikation von Forschungsdatenbanken wird von der E-Science und Supercomputing Abteilung von AIP entwickelt.

German Astrophysical Virtual Observatory, ist der Beitrag zum Aufbau eines "Virtual Observatory" in Deutschland

Strukturierte Datenbank kosmologischer Simulationen, die Daten per Webinterface und SQL-Abfrage zur Verfügung stellt.

Projekt zur Untersuchung der Lichtverschmutzung und ihrer Ursachen

Low-Frequency Array: Ein europäisches Radioteleskop mit innovativer Computer- und Netzwerkinfrastruktur

Der Integralfeld-Spektrograph am europäischen Very Large Telescope in Chile.

Der ESA Satellit Gaia erstellt mit präzisen Messungen von Positionen und Bewegungen die genaueste Karte der Milchstraße um Fragen zu Ursprung und Entwicklung unserer Galaxie zu beantworten.

Das RAdial Velocity Experiment war eine Durchmusterung zur Messung der Radialgeschwindigkeiten und Elementhäufigkeiten von fast einer halben Million Sternen. Die Daten sind über die Projektwebseite verfügbar.

Der Sloan Digital Sky Survey lieferte detaillierte Bilder von 1/3 des Himmels im sichtbaren Licht sowie 3D-Karten des Universums und Spektren von mehr als 3 Millionen astronomischen Objekten.



Abgeschlossene Projekte

Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2021